Autark Capital Care- Weißmarkt statt Graumarkt

Auf in den weißen Kapitalmarkt, das hatte sich so manches Unternehmen, und damit so mancher Initiator, des grauen Kapitalmarktes vorgenommen. Gegangen, den Versuch dahin zu gehen, hat so manches Unternehmen seit dem unternommen, aber geschafft haben es dann nicht so viele der ehemaligen Teilnehmer des Grauen Kapitalmarktes.

Das liegt vor allem auch daran, dass die BaFin genau hinschaut, wer da welche Genehmigung von ihr haben will, und so mancher Initiator hat dann den Eindruck “die BaFin verhindert mehr Genehmigungen als sie dann gestattet. Ob dem so ist, wird man nie genau erfahren, aber die Unruhe und Verärgerung im Markt ist deutlich zu spüren über das Verhalten der BaFin.

Das Unternehmen Autark zumindest hat es geschafft eine Genehmigung für ein Kapitalmarktprodukt des weißen Kapitalmarktes zu bekommen, und muss sich nun auch in diesem Markt erst einmal beweisen. Auch die Möglichkeiten sein Produkt zu verkaufen verändern sich vom grauen Kapitalmarkt hin in den weißen Kapitalmarkt, dann schon grundlegend. Im grauen Kapitalmarkt hatte man es oft mit Vermittlern zu tun, die ihr Wissen in einem Wochenendseminar erlangt haben.

Im weißen Kapitalmarkt bedarf es dann schon qualifizierterer Vermittler, welche die eine Zulassung der Gewerbeordnung § 34 f haben. Das ist sicherlich ein Fortschritt in der Beratungsqualität, aber für den Erfolg eines Kapitalanlageproduktes garantiert eine gute Beratung eben auch nicht.

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Pressestelle

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1