Investoren Warnung vor dieser Stadtratsmehrheit in Dresden – Machen Sie als Investor einen Bogen um Dresden

so lange dieser Stadtrat an der politischen Macht ist. Dieser Stadtrat ist eine Allianz der “Nein-Sager”, eine Allianz, die mit neu gewonnener Macht nicht umgehen kann, denn die waren 25 Jahre in der Opposition. Macht muss man können, das Können fehlt der Mehrheit im neuen Dresdner Stadtrat offensichtlich. Ausbaden muss dies derzeit so mancher Investor wie das Unternehmen Globus Warenhaus aus St. Wendel. Globus wollte am Standort “Leipziger Bahnhof” in Dresden ein kleines SB Warenhaus errichten. Damit wäre ein Schandfleck in Dresden beseitigt worden, Arbeitsplätze geschaffen worden und der Standort an sich aufgewertet worden, so ein nicht genannt wollender Mitarbeiter der Dresdner Stadtverwaltung, in einem Gespräch mit dem Internetportal “investmentpresse.de”. Dieser Stadtrat ist eine Katastrophe für die politische und wirtschaftliche Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Dresden. Auch wir in der Verwaltung wissen derzeit gar nicht, was dieser Stadtrat überhaupt will. Die wissen aber auch nicht, was sie wollen. Was wir gar nicht verstehen, so der Mitarbeiter der Stadt Dresden, dass man Investoren so vor den Kopf stößt, ohne jede Not. Das was die Oberbürgermeisterin Orosz und der alte Stadtrat über Jahre aufgebaut haben “Vertrauen bei Investoren”, will man jetzt wohl offensichtlich vorbehaltlos auf Ebene der Politik zerstören. Uns wird das Leben damit sehr schwer gemacht. Wenn sich solche Dinge wie “Globus” unter Investoren herumsprechen, wer hat dann noch Vertrauen in den Wirtschaftsstandort Dresden.

Opus Bonum
Presseservice Opus Bonum

Jordanstr. 12
04177 Leipzig

Email : info@opus-bonum.de
Presseservice für Ihre Unternehmensnachrichten
Tel : 0700 678 726 68
Fax :